loading please wait..

Neues pixometer SDK 3.1.0 zur Zählerstandserfassung

Viele Stadtwerke und Versorger verwenden unsere Zählerscan-Funktion pixometer als Software Development Kit (SDK) bereits in ihren Ablese-Tools und Kunden-Apps. Damit können mechanische und elektronische Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezähler einfach, schnell und zuverlässig per Scan digitalisiert werden. Einen Überblick zu den wichtigsten Vorteilen und Funktionen sowie Partnerunternehmen und Kunden gibt Ihnen unsere Broschüre zur pixometer Scan-Funktion.

Unsere pixometer Zählerstandserfassung entwickeln wir laufend weiter. Dies umfasst Anpassungen an neue Betriebssystemversionen, Adaptionen für neue Smartphone- und Tablet-Modelle, die Unterstützung seltener und neuer Zählertypen sowie Performanceverbesserungen. Interessenten und Kunden erhalten regelmäßig Updates des pixometer SDK.

Die aktuelle Version 3.1.0 von pixometer SDK enthält folgende Neuerungen:

  • Der neue Automatik-Modus für deutsche Stromzähler erkennt sowohl mechanische Zählwerke als auch elektronische Zähler mit OBIS-Code. Eine Vorauswahl des konkreten Stromzähler-Typs sowie der Stelligkeit ist damit nicht mehr notwendig.
  • Die Erkennungsgeschwindigkeit unter Android wurde verbessert.
  • Die Erkennungsqualität von LCD-Anzeigen wurde verbessert.
  • Unterstützung der Xamarin Entwicklungsumgebung unter iOS.
  • Unterstützung von 64-bit Prozessorarchitekturen unter Android.
  • Unterstützung von Barcodes in der Titanium Entwicklungsumgebung.
  • Unterstützung von Version 6 der Titanium Entwicklungsumgebung.
  • Unterstützung von „Bitcode“ unter iOS.

  • Sie wollen unsere Zählerscan-Funktion auch testen? Schreiben Sie einfach an stefan.krausz(ät)pixolus.de. Wir senden Ihnen dann kostenfrei eine inhaltlich vollwertige, aber zeitlich begrenzte Evaluierungsversion zu. Die vollständige SDK-Integration ist für einen erfahrenen Entwickler erfahrungsgemäß innerhalb eines Tages möglich. Alternativ kann das SDK auch einfach anhand der beiliegenden Beispielprojekte für iOS, Android, Cordova, Xamarin und Titanium getestet werden. (SKr/OKa/MLi)

    Veröffentlicht am 5. April 2017 in Allgemein

    Share...

    Autor:

    NN