loading please wait..

Digitaler Energie-Vertrieb: pixometer-Kunden topplatziert in aktueller Versorger-Studie

2019 Oliver Wyman-Digital-Energy-Retail-Index-pixometer Zählerstand-App Für den Digital Energy Retail Index haben die Berater von Oliver Wyman den digitalen Reifegrad britischer und deutscher Versorger in der Privatkunden-Kommunikation analysiert. Erfreulich: Weit vorne finden sich einige pixolus-Kunden – darunter Vattenfall mit ENPURE und Yello mit kWhapp. Die Studie zeigt, dass in Deutschland erst die Hälfte des Potenzials genutzt wird. Britische Versorger sind schon etwas weiter. Der Vergleich erfolgte anhand von 81 Kriterien und 141 messbaren Datenaspekten. Als die drei Kernaufgaben wurden bestimmt: Digitales Marketing, Digitaler Vertragsabschluss und Funktionalität des Portals. In allen drei Kategorien schneiden britische Versorger besser ab als deutsche.

Kundenbindung per App
Unter den Best-Performern brilliert die EnBW-Tochter Yello mit einer überzeugenden Kunden-App kWhapp. Ganz vorne auch der Vattenfall-Ableger ENPURE mit einer intuitiven Vertragsabschlussstrecke sowie Funktionen wie etwa der Zählerstandserfassung per Kamera. Sowohl Yello als auch Vattenfall setzen in ihren Apps auf die von pixolus entwickelte Zählerscanfunktion pixometer – das Team von pixolus ist stolz darauf, die beiden Top-Platzierten mit pixometer bei der spielerischen Handhabung und Benutzerfreundlichkeit zu unterstützen.

Energiekunden werden anspruchsvoller
Traditionellen britischen EVUs gelingt es besser als deutschen Versorgern, neue Konkurrenten in allen Disziplinen zu übertrumpfen. Die Unternehmensberater schlussfolgern: „Wer eine moderne, digitalgestützte Kundeninteraktion anbietet, steigert seine Chancen“. Großen Handlungsbedarf sieht Oliver Wyman bei vielen Stadtwerken; war deren Geschäft einst sicher, weil die Kundenbeziehung nicht hinterfragt wurde, so drängen nun verstärkt agilere Anbieter in den Markt.

Die Wechselbereitschaft der Kunden steigt zusehends. Im Zeitalter von Apps, Alexa & Co. legt der informiertere Kunde längst zeitgemäßere Maßstäbe beim Service an. Auf die erwartete Flexibilität gelingt es den digitalen Angreifern eher zu reagieren. Auch Tech-Giganten wie Google oder Amazon entdecken Potential für sich. Gleiches gilt für branchenferne Unternehmen, wie etwa die Deutsche Bahn mit ihrem jungen Strom-Angebot.

pixolus auf der E-world 2019
Auch in diesem Jahr präsentiert pixolus auf der E-world den neuesten Stand zum Scannen von Zählerständen und Ablese-Apps für Kunden und Ableser. Einen Überblick zum Produkt-Portfolio von pixolus bietet der aktuelle gwf-Artikel zu unserem Smartphone Metering. (SKr/OKa)

Halle 4, Stand 653 / E-world Essen, 5. bis 7. Februar 2019

+++ UPDATE +++
Eine detailliertere Zusammenfassung der Analyseergebnisse ist nun in englisch als PDF verfügbar: New Customer Interaction for Energy Retail.

Veröffentlicht am 16. Januar 2019 in Allgemein, News, pixometer

Share...

Autor: