loading please wait..

Scan2KEM – App-Lösung zum Energiedatenmanagement

Bereits seit Februar 2017 bietet der Energieversorger EnBW seinen kommunalen Kunden eine spezifische IT-Lösung für ein Energiedatenmanagement und entsprechende Beratung bereit, das Kommunale Energiemanagement (KEM).
Bei der besagten IT-Anwendung bestätigte sich schließlich die Weisheit, dass jede Lösung nur so gut wie ihre Datengrundlage ist: Die Beschaffung sämtlicher Zählerstände auf monatlicher Basis erwies sich als große Hürde. Nur ein Teil der Stromzähler sind sogenannte Smart Meter, so dass die Zählerstände der anderen Strom- und sämtlicher Gas-, Wasser- und Wärmezähler Monat für Monat von Beauftragten manuell erhoben werden müssen. Zum einen bedeutet dies einen erheblichen Aufwand, zum anderen eine Fehlerquelle bei der Übertragung und Weiterverarbeitung der Verbrauchswerte. Hier kommt nun pixolus ins Spiel. Ende 2019 kam die Abteilung für kommunales Energiemanagement Netze BW (Teil der EnBW-Gruppe) auf pixolus zu. Im gemeinsamen Workshop wurde schnell deutlich, dass pixolus den von den kommunalen Kunden gewünschten Prozess gut technisch umsetzen kann.

Scan 2 KEM App Icon

Seit Juli 2020 erfolgt die Erfassung und Dokumentation der Zählerstände nicht mehr per Papier und Stift oder über einen Versand von Excel-Tabellen, sondern – ganz modern und einfach – mit der App »Scan 2 KEM« (iOS / Android). Scan 2 KEM App Ableseaufträge
Dem jeweiligen Ableser einer Kommune werden darin alle von ihm monatlich abzulesenden Zähler angezeigt. Der Ableser erfasst die entsprechenden Zählerstände einfach per Kamera-Scan, der Zählerstand wird mittels bewährter pixometer-Scan-Lösung digitalisiert. Nach der Ablesung werden die Daten direkt synchronisiert und stehen somit unmittelbar zur Auswertung im System zur Verfügung. Vjekoslav Keskic, Teamleiter Nachhaltige Stadt bei Netze BW, freut sich über die schnelle Umsetzung im agilen Projekt: „Wir konnten mit einem ersten Prototyp schon frühzeitig testen. Das Ergebnis setzt neue Standards im Kommunalen Energiedatendatenmanagement.“

pixolus hat nun diese Lösung zur Erfassung von Zählerständen für kommunales oder auch gewerbliches Energiedatenmanagement in sein Produktportfolio aufgenommen. Interessierte können sich gerne per E-Mail-Anfrage an uns wenden.
(MHa, SKr)

Veröffentlicht am 7. Juli 2020 in Allgemein, News, pixometer, Projekte

Share...

Autor: